DEEN?
info

Dänemark Sehenswürdigkeiten



Geschichte und Tradition begegnen dem Besucher in Kopenhagen auf Schritt und Tritt. Wo in anderen Großstädten Wolkenkratzer stehen, sieht man hier eigenwillige Türme. Oft mit einem Kupferdach oder einer goldenen Spitze versehen, geben sie der dänischen Hauptstadt ihr unverwechselbares Profil. Die Metropole ist grün, überall sind Parks und Gärten, die zur Rast einladen. Da alle Sehenswürdigkeiten zu Fuß zu erreichen sind, hat der Besucher Gelegenheit, alle schönen und interessanten Gebäude und Plätze in Ruhe zu betrachten. Zum Bummel lädt die Altstadt mit ihren schmalen Gassen, den liebevoll restaurierten Häusern und den gemütlichen Restaurants und Cafés, den Kunsthandwerkstätten und Antiquitätengeschäften ein. Einkaufen lohnt sich in Strøget, der Fußgängerzone Kopenhagens.

Unbedingt besuchen sollte man den Vergnügungspark Tivoli. Abgesehen von den Hauptattraktionen in der Hauptstadt empfiehlt sich in Kopenhagen eine Hafen- und Kanalrundfahrt. Einen Ausflug wert ist das Hamlet-Schloss Kronborg.

Sehenswürdigkeiten in Dänemark


Rundkirche Østerlars Kirke


(Bild Quelle: Wikipedia)


Die Insel Bornholm liegt in der Ostsee, zwei Fährstunden vom südschwedischen Hafen Ystad, vier Fährstunden von Rügen und sieben Fährstunden von Kopenhagen entfernt. Bornholm besitzt malerische Fischerdörfer und trotz steiler Felsen auch schöne Sandstrände und ist aufgrund dieser Vielfalt bestens für einen Urlaub geeignet. Auf Bornholm kann man besonders schöne, romantische Ferienhäuschen oder Ferienwohnungen finden. Die Insel eignet sich gut für Familienferien.

Weitere Informationen zur Region Bornholm.

Westjütland



Westjütland an der Nordsee ist durch Dünen, Steilküsten und langen Sandstrände gekennzeichnet. Auch die Fjordlandschaft im Norden ist einen Ausflug wert. Die abwechslungsreiche Landschaft Westjütlands bietet sich für einen Familienurlaub an. An der gesamten Nordseeküste verteilt gibt es ansprechende Ferienhäuser, die sich als Ausgangspunkt für einen Erholungs- oder Aktivurlaub mit Schwimmen, Surfen, Fahrradfahren oder Angeln eignen. Für Familien mit Kindern ist das Legoland im Nillund, eine Miniaturstadt mit Hafen und anderem, die ganz aus Legosteinen gebaut ist, sehr zu empfehlen. Auch die Provinzstädte lohnen einen Besuch. Esbjerg bietet eine lange Fußgängerzone mit guten Einkaufsmöglichkeiten, viele Grünanlagen und eine reiche Kneipenszene. Interessant sind auch der Fischereihafen mit dem Seefahrtsmuseum sowie das Bernsteinmuseum. Ribe ist die älteste Stadt Dänemarks. Im Wikingermuseum kann man sich über die Geschichte der Wikinger informieren.

Weitere Informationen zur Region Westjütland.

Nordjütland



Nordjütland liegt gleich an zwei Meeren; hier treffen Nordsee und Ostsee aufeinander. Hohe Dünen und einsame Strände sind genauso typisch für die Landschaft wie die Bernsteinbrocken, die man hier manchmal noch findet. Neben Aalborg, wo sich am Jomfru Ane Gade über 20 Restaurants und Kneipen aneinander reihen und Viborg mit seinem Domhügel ist besonders Hirtshals einen Besuch wert. Hier befindet sich das Nordseemuseum, eines der größten und meistbesuchten Attraktionen Nordjütlands.

Weitere Informationen zur Region Nordjütland.

Ostjütland



In Ostjütland findet man etwas, das in Dänemark selten ist, nämlich Hügel. Vom Himmelbjerget im Landesinnern kann man einen schönen Blick über die Seen- und Waldlandschaft genießen. Für einen Einkaufsbummel gut ist Arhus mit seinen Boutiquen, Fachgeschäften und Galerien. Für Familien mit Kindern eignet sich auch ein Besuch in einem der Erlebnisparks der Region. Das Renaissanceschloss Rosenholm und der Herrensitz Gammel Estrup gehören zu den schönsten Kulturdenkmälern der Region.

Weitere Informationen zur Region Ostjütland.

Färöer


(Bild Quelle: Wikipedia)


Die Färöer nordwestlich von den Shetland-Inseln werden von zahlreichen Kreuzschiffen angelaufen. Die Inseln mit ihren winzigen Orten sind allesamt sehenswert für Menschen, die sich vorwiegend für die Natur interessieren. Die Unterkunftsmöglichkeiten sind eher begrenzt. Die Inselgruppe eignet sich eher für Einzelreisende oder Jugendgruppen als etwa Familien.

Weitere Informationen zur Region Färöer.

Grönland


(Bild Quelle: Wikipedia)


Ein einzigartiges Erlebnis, das man vielleicht einmal im Leben macht, ist eine Expeditionsreise in Grönland oder eine Kreuzfahrt, die in Grönland anlegt. Die riesige arktische Insel bietet ein unerschlossenes Bündel reiner Natur. Grönland eignet sich vor allem für Gruppenreisen.

Weitere Informationen zur Region Grönland.


Datenschutz | Impressum | Allgemeine Geschäftsbedingungen | Inhalt